KNX

© KNX
10.09.2016 12:56 Uhr
Anzeige

Mit KNX setzen Bauherren auf ein einheitliches System und einen Standard. Dank diesem Standard sind Geräte unterschiedlicher Hersteller miteinander kompatibel und können problemlos kombiniert werden. Die Technologie, die sich seit über 20 Jahren bewährt und auch für die Zukunft bestens gerüstet ist, kann die Wünsche an das so genannte Intelligente Wohnen heute und morgen optimal erfüllen. KNX steuert gewerkeübergreifend zum Beispiel Heizung, Beleuchtung, Jalousien, Belüftung, Multimedia-Anlagen und Sicherheitstechnik. Dadurch entsteht ein System, das wirtschaftlich arbeitet und den individuellen Bedürfnissen der Menschen entgegenkommt.

Für jedes Haus und Unternehmen gibt es das passende KNX-System, um Gebäudefunktionen zentral zu steuern: vom schlichten, aber äußerst funktionalen Tastsensor über Funksysteme, Mini-Terminals und Touchscreens bis zum großen FacilityServer.

Moderne Einzelraumregelungssysteme bieten als integrierte KNX-Systeme oder per Funk eine Menge Möglichkeiten. Ob Programmsteuerung nach Wochentagen und Uhrzeit, anwesenheitsgesteuerte Raumtemperierung oder individuelle Heizszenarien: Die Technik ist ausgereift, einfach zu bedienen und leicht zu integrieren.

Anzeige