Draka wurde 1910 von Jan Teewis Duyvis unter dem Namen Hollandsche Draad & Kabel Fabriek (dt. Holländische Draht- und Kabelfabrik) gegründet. 1970 wurde das Unternehmen von Philips aufgekauft und als Draka Kabel in die Unternehmensstruktur eingegliedert. 1986 wurde Draka durch eine Finanzierung von Parcom und Flint Beheer wieder unabhängig, wobei jedoch einige Teile (Alkor Draka, Draka Interfoam) durch Philips an Solvay verkauft wurden.

Von 1991 bis 2010 war das Unternehmen an der Amsterdamer Börse gelistet. Draka war 2008 in 30 Ländern an 68 Standorten aktiv. Die Entwicklung und Herstellung von Kabeln war in die Segmente „Energie und Infrastruktur“, „Kommunikation“ und „Industrie und Sonderbereiche“ unterteilt. 2009 machte Prysmian ein Übernahmeangebot und konnte sich in einer Bieterschlacht gegen Nexans durchsetzen. Am 22. November 2010 wurde das Angebot angenommen und es entstand der größte Kabelhersteller der Welt.

Multimedia Solutions ist Spezialist für alles rund um Kabel für private Kommunikationsnetzwerke. Wir verkaufen und produzieren Glasfaser-, Koaxial- und Kupferkabel.  In einigen Bereichen bieten wir auch Verbindungskomponenten und Support-Leistungen an. Ob Sie zur Abwicklung Ihrer Geschäfte Netzwerklösungen benötigen oder als Großhändler, Wiederverkäufer oder als Erstausrüster unsere Produkte und Lösungen einsetzen wollen, wir können Sie dabei unterstützen, aktuelle und künftige Anforderungen durch größere Bandbreite, längere Lebensdauer, höchste Zuverlässigkeit und allem, was Sie sonst noch benötigen, zu meistern. Obwohl jeder heutzutage ein Mobiltelefon benutzt, läuft eine große Mehrheit der Anwendungen doch über Kabel-Infrastrukturen. MMS entwickelt, produziert und verkauft Kupfer- und Glasfaserkabel, die nahezu jede Kommunikationsanwendung in diesem Bereich abdecken.