...

Multimedia-Anschlüsse für Zuhause

© arthit #266571575 – Adobe Stock
28.01.2020 00:11 Uhr

Unser Alltag ist mehr und mehr geprägt vom Konsum von Multimedia und den dazu passenden Geräten. Moderne Telefonie, Smartphones, Tablets, PCs und Notebooks, Fernseher, Beamer und Spielekonsolen sind in sämtliche Räume von Häusern und Wohnungen eingezogen und haben sich zu eine aktuellen Stand der Technik entwickelt, auf die niemand mehr verzichten will.

Inhaltsverzeichnis und Quicklinks

Anzeige

Wo es früher lediglich Steckdosen für Strom und Anschlüsse für Festnetztelefone, Kabel- und Antennenfernsehen gab, benötigen die zahlreichen elektronischen Komponenten von heute nahezu alle ihren eigenen Anschluss. Für die vielen unterschiedlichen Anwendungen ist ein gut funktionierender Datenfluss erforderlich, damit es bei gleichzeitigem Betrieb keine “Staus” gibt. Deshalb ist bei Neubauten oder Renovierungen eine vorausschauende Planung und Verlegung der Kabel und Multimedia-Anschlüsse enorm wichtig, um eine zukunftsfähige Vernetzung im Haushalt zu ermöglichen.

Die nahtlose Verschmelzung von klassischen Rundfunk- und Kommunikationstechnologien (RuK) mit moderner Informations- und Kommunikationstechnik (IuK) in jedem Raum ist aber keine Hexerei mehr, sondern längst Realität. Dieser Beitrag beschäftigt sich mit den gängigen Normen für Multimedia-Anschlüsse und erklärt die wichtigsten Fakten.

 

Multimedia-Anschlüsse im Neubau

  • Multimedia-Anschlüsse - Verlegung© Raymond Thill #176424793 – Adobe Stock

Die Nutzungsdauer von Multimediaverkabelungen beträgt im Schnitt etwa 20 Jahre. Wer heute neu baut, hat es relativ einfach, denn mit der richtigen Planung lassen sich IuK und RuK umfassend und flexibel unter Putz verkabeln. Außerdem besteht die Möglichkeit, leere Rohre für noch unbekannte Technik zu verlegen.

 

Nachgerüstete Multimedia-Anschlüsse bei Renovierung und Sanierung

Bei Renovierungen ist es etwas schwieriger, aber nicht unmöglich. Erstens funktionieren zahlreiche Komponenten – etwa für Smart Home Funktionenbereits kabellos. Zweitens können Kabel auch hinter intelligenten Sockelleistensystemen verborgen werden, ohne dass Wände aufgebrochen werden müssen.

 

Die Vorteile von Multimedia-Verkabelungen mit passenden Anschlüssen

Eine kabelgebundene Multimedia-Vernetzung hat einige Vorteile gegenüber drahtlosen Verbindungen. Die hohen Datenmengen erfordern zum einen ein stabiles Netz im gesamten Haus bzw. in der Wohnung, zum anderen sind sie weniger störanfällig und sicherer gegen Attacken von außen, die leider immer häufiger passieren oder zumindest versucht werden. Mit der richtigen Planung können alle Anschlüsse ohne Kabelsalat und optisch sauber installiert werden, denn der Markt hält die passenden Unterputz-Einsätze für Schalter und Buchsen bereit. Auf diese Weise lassen sich an jeder gewünschten Stelle im Haus Abrufstellen für

  • Netzwerk bzw. Internet
  • Telefonie
  • Video-, Audio- und USB-Netzwerke
  • VGA-, DVI-D- und HDMI-Anschlüsse etc.

ohne Probleme anbringen.

 

Wie funktioniert eine Multimedia-Verkabelung?

Das gängige Prinzip für die zeitgemäße Verlegung von Multimediakabeln und -anschlüssen ist die so genannte Sternverkabelung. Dabei werden von einem zentralen Verteilerkasten aus die beiden Kabeltypen Coax und Netzwerk parallel in jeden Raum gezogen und an eine oder mehrere Multimedia-Dosen angeschlossen. Ob jedes Zimmer versorgt werden soll, hängt von den Vorstellungen des Bauherren ab. Mit Leerrohren lassen sich aber auch zukünftige Nachrüstungen leicht realisieren. Man kann davon ausgehen, dass ein intelligentes Zuhause mit Multimedia-Anschlüssen, Smart Home Komponenten und fortschreitendem Internet der Dinge eine Versorgung in allen Räumen erfordert.

 

Die gängigsten Multimedia Anschlüsse und ihr Verwendungszweck

  • Multimediakabel© Victoria М #118918453 – Adobe Stock

Folgende Typen von Multimedia-Anschlüssen werden besonders häufig verwendet:

  • Antennensteckdose: liefert Signale für TV-Empfang, Kabel- und Satellitenfernsehen, UKW-Rundfunk
  • Internetzugang: für den Anschluss von Twisted-Pair-Kabeln zur Übertragung von Daten via Internet und Ethernet-Netzwerken
  • Telefonanschluss: ausgeführt meist als TAE Anschlussdose für ein Telefon sowie weitere Endgeräte wie analoges Fax und Anrufbeantworter
  • USB-Ladesteckdose: ermöglicht die Aufladung von Akkus mobiler Geräte wie Smartphone, Tablet oder Notebook
  • Audio-Steckdosen: für den Anschluss von Lautsprechern (Stereo)
  • DVI-D-Steckdose (Digital Visual Interface Typ D): über diesen Anschluss werden digitale Signale von Bewegtbildern übertragen; erhältlich auch für analoge Signale (DVI-A)
  • VGA Steckdose: dient der Übertragung von Videosignalen für PCs, Laptops und Beamer nach dem VGA-Standard
  • HDMI-Anschlussdose: für die Übertragung von Audio- und Videosignalen nach dem HDMI-Standard
  • LWL-Datenanschlussdose: dient dem Anschluss von Glasfaserkabeln und bietet multifunktionale Eigenschaften

Nicht selten sind auch Kombi-Anschlussdosen, zum Beispiel für Netzwerk und Telefon oder für Netzwerk und USB.

 

Fazit: Multimedia-Anschlüsse gibt es für jeden Anspruch

Wer sich für Multimedia entscheidet, fährt heute auf jeden Fall am besten damit, die Verlegung von Kabeln und die Installation von Multimedia-Anschlüssen in jedem Raum durchzuführen und ein oder zwei Leerrohre für zukünftige technologische Entwicklungen gleich mit zu verlegen. Mit einer intelligenten Planung lassen sich alle möglichen Varianten und selbst ausgefallene Wünsche realisieren.

Ob Neubau, Sanierung oder Renovierung – schalten Sie beizeiten einen Fachbetrieb ein, der Sie bei der Planung unterstützt, Ihnen geeignete Produkte vorstellen kann und auch die Umsetzung übernimmt. Dann sollte Ihrem Multimedia-Genuss bald nichts mehr im Wege stehen.

Anzeige

Fachhandwerker in Ihrer Nähe

0 Fachhandwerker in Ihrer Nähe gefunden

Um Fachbetriebe in Ihrer Nähe zu finden geben Sie bitte die PLZ in das vorgesehene Feld des Suchformulars oben ein.

Leider konnte kein Fachhandwerker in Ihrer Nähe gefunden werden.

Dann nehmen Sie direkt mit uns Kontakt auf und wir helfen Ihnen gerne weiter, den richtigen Ansprechpartner für Ihr Anliegen zu finden.

TECWORLD direkt kontaktieren

Das könnte Sie auch interessieren