...

Selbstlimitierende Heizbänder- Erste Wahl bei Rohrbegleit/Dachrinnen-heizung

© Danfoss GmbH
26.08.2020 00:01 Uhr

Bei Kälte und Schneefall sind Dachrinnen und Fallrohre durch die wechselweise auftretenden Gefrier- und Tauvorgänge durch Eisbildung gefährdet. Durch vereister Fallrohre tritt das Schmelzwasser über den Rinnenrand und führt dort zur Bildung von Eiszapfen, die eine Gefahr für Passanten werden können, Zusätzlich  können an Rohrleitungen, Absperrorganen und Zähleinrichtungen, erhebliche Schäden an Gebäuden und Inventar entstehen, die nur mit erheblichen Kosten zu beseitigen sind.

Inhaltsverzeichnis und Quicklinks

Heizbänder für  Dachrinnenheizungen

© Danfoss GmbH: DEVI – Lösungen für den Winter

Bei länger anhaltender Kälte und Schneefall sind Dachrinnen und Fallrohre durch die wechselweise auftretenden Gefrier- und Tauvorgänge durch Eisbildung gefährdet. Im Bereich der Traufziegel liegender Schnee wird durch Sonneneinstrahlung aufgetaut. Bei fehlender Ablaufmöglichkeit wegen vereister Fallrohre tritt das Schmelzwasser über den Rinnenrand und führt dort zur Bildung von Eiszapfen, die eine Gefahr für Passanten und Fahrzeuge werden können. Dachrinnen verbiegen sich, Fallrohre platzen. Aber auch die Gebäudefassade wird durchfeuchtet und nimmt Schaden durch Frosteinwirkung. Die Folge sind Rissbildungen im Mauerwerk und abgeplatzter Außenputz. Je Meter Dachrinne wird eine Heizleistung von ca. 30 W benötigt.

In Gebieten mit starken Schneefällen, kann es aus statischen Gründen nötig werden, die gesamte Dachfläche eines Gebäudes zu beheizen, um das Dach von der max. zu erwartenden Schneelast zu befreien. Die Beheizung führt zur Senkung von Baukosten, die in einer leichteren statischen Auslegung der Dachkonstruktion begründet sind.

 

Produktübersicht DEVIiceguard™ 

  Leistung Beschreibung Spannung
Rohrbegleitheizung 20 W/m bei 0 °C (18 W/m bei 10 °C) 36 W im Eiswasser Meterware 230 V AC
Heizbänder für Dachrinnenheizungen 36 W bei 10 °C DEVIiceguard 18 RM  2M 230 V AC
Heizbänder für Dachrinnenheizungen 72 W bei 10 °C DEVIiceguard 18 RM 4M 230 V AC
Heizbänder für Dachrinnenheizungen 108 W bei 10 °C DEVIiceguard 18 RM 6M 230 V AC
Heizbänder für Dachrinnenheizungen 144 W bei 10 °C DEVIiceguard 18 RM  8M 230 V AC230 V AC
Heizbänder für Dachrinnenheizungen 180 W bei 10 °C DEVIiceguard 18 RM  10M 230 V AC
Heizbänder für Dachrinnenheizungen 270 W bei 10 °C DEVIiceguard 18 RM  15M 230 V AC
Heizbänder für Dachrinnenheizungen 414 W bei 10 °C DEVIiceguard 18 RM  23M 230 V AC
Heizbänder für Dachrinnenheizungen 540 W bei 10 °C DEVIiceguard 18 RM  30M 230 V AC
Heizbänder für Dachrinnenheizungen 900 W bei 10 °C DEVIiceguard 18 RM  50M 230 V AC

 

Die Vorteile von DEVIiceguard™ 

DEVIiceguard™ ist ein selbstlimitierendes Heizband, das zur Eis- und Schneefreihaltung von Dächern, Ablaufrinnen und Fallrohren eingesetzt wird. Durch die Selbstlimitierung des Heizbandes variiert die Leistung punktuell je nach Umgebungstemperatur. Ein Überhitzen ist, selbst wenn es übereinander verlegt wird, nicht möglich. Das Heizband ist flexibel und einfach zu installieren, da es sich direkt vor Ort zuschneiden lässt oder vorkonfektioniert ist.

Fünf Jahre Garantie – auf selbstlimitierende Heizbänder. Die Installation muss von einem Fach-Installateur durchgeführt worden sein.

 

Heizbänder für Rohrbegleitheizung

© Danfoss GmbH: DEVI – Rohrbegleitheizung: Lösung für den Winter

Bei Wasserversorgungssystemen wirken sich die Temperatur und der Zustand der jeweiligen Rohrleitung auf die Qualität des transportierten Wassers aus. Aus diesem Grund sind hier besonders zuverlässige Lösungen erforderlich.

Wasser- und Sanitärrohrleitungen sind essentielle Bestandteile eines jeden Gebäudes. Die Beseitigung von Fehlern in diesem Bereich kann sehr schwierig und kostenintensiv sein. Dank der DEVI-Rohrbegleitheizungslösungen können Sie im Winter plötzliche und unerwartete Frostschäden ganz einfach vermeiden.

Frostschutzsysteme werden dort gebraucht, wo Wasser- oder Sanitärrohre einfrieren oder durch Eis beschädigt werden könnten. Systeme zur Aufrechterhaltung der Temperatur sorgen dafür, dass Rohre für Warmwasser oder andere Flüssigkeiten die erforderliche Temperatur beibehalten.

Die Rohrbegleitheizungssysteme von DEVI bestehen aus DEVI-Heizkabeln, DEVIreg™-Thermostaten und Installationszubehör-

 

Produktübersicht DEVIpipeguard™ 

  Leistung Beschreibung Spannung
Rohrbegleitheizung 10 W/m bei 10 °C DEVIpipeguard™ 10 230 V AC
Rohrbegleitheizung 25 W/m bei 10 °C DEVIpipeguard™ 25 230 V AC
Rohrbegleitheizung 33 W/m bei 10 °C DEVIpipeguard™ 33 230 V AC

 

Die Vorteile von DEVIpipeguard™  

  • eisfreie Rohrleitungen
  • konstanter Durchfluss in den Rohren
  • verringerte Einbautiefe für unterirdische Rohre
  • keine Reparaturkosten nach einem harten Winter
  • kein Aushärten fetthaltiger Rückstände in Rohrleitungssystemen
  • eine effiziente Warmwasserversorgung
  • Fünf Jahre Garantie  – auf selbstlimitierende Heizbänder. Die Installation muss von einem Fach-Installateur durchgeführt worden sein

Fachhandwerker in Ihrer Nähe

0 Fachhandwerker in Ihrer Nähe gefunden

Um Fachbetriebe in Ihrer Nähe zu finden geben Sie bitte die PLZ in das vorgesehene Feld des Suchformulars oben ein.

Um diesen Dienst zu nutzen, aktivieren Sie bitte Google Maps in den Einstellungen.

Leider konnte kein Fachhandwerker in Ihrer Nähe gefunden werden.

Dann nehmen Sie direkt mit uns Kontakt auf und wir helfen Ihnen gerne weiter, den richtigen Ansprechpartner für Ihr Anliegen zu finden.

TECWORLD direkt kontaktieren

Danfoss GmbH, Offenbach

DEVI/Danfoss entwickelt Lösungen für elektrische Heizsysteme. Das Portfolio umfasst innovative Produkte, wie zum Beispiel Heizkabel, Heizmatten, selbstlimitierende Heizbänder, moderne Thermostate und Zubehör.
Website des Autors

Diese Produkte haben auch andere angesehen