...

Universeller Schutz für Ein- und Mehrfamilienhäuser

© Phoenix Contact GmbH & Co. KG
03.08.2018 00:44 Uhr

Ein kaputter Fernseher während des Fußball-Spiels? Der Rechner mit allen Familienbildern zerstört? Schützen Sie Ihr Eigenheim erfolgreich bei Blitzeinschlägen und Überspannungen.
Dass die aufgezählten Szenarien keine Seltenheit mehr sind, zeigt die jüngste Statistik der deutschen Versicherer (GDV). Laut Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft entstehen jährlich Schäden an elektrischen Geräten von über 300 Mio. Euro, die auf Überspannungen zurückzuführen sind.

Überspannungsschutz werkzeuglos aufgerastet

Überspannungsschutz soll elektrische Installationen vor Schäden durch Überspannungen schützen. Dazu gehört auch der Schutz vor gefährlicher Funkenbildung und letztendlich auch Bränden. Diese Funktion rückt auch normativ in den Blickpunkt, denn der Einsatz von Überspannungsschutz wird in nahezu allen Installationen verpflichtend – unabhängig vom Vorhandensein eines äußeren Blitzschutzsystems.

Diese Neuerung und weitere Anforderungen finden sich in den aktualisierten Ausgaben der DIN VDE 0100-443 und -534. DIN EN 62305 beschäftigt sich mit der Notwendigkeit und Ausgestaltung des Schutzes vor direkten und indirekten Auswirkungen von Blitzentladungen. Ist nach dieser Norm der Schutz einer baulichen Anlage mit einem äußeren Blitzschutzsystem vorzusehen, so muss deren elektrische Installation durch ein koordiniertes SPD-System vor Überspannungen und Stoßströmen geschützt werden (SPD, engl. Surge Protective Device, Überspannungsschutzgerät). Doch auch wenn kein äußeres Blitzschutzsystem vorgeschrieben ist, ist der Einsatz von Überspannungsschutz zum Schutz der elektrischen Installation vorzusehen.

FLT-SEC-ZP Kombileiter© Phoenix Contact GmbH & Co. KG

Der FLT-SEC-ZP ist der Kombiableiter zum Schutz von Wohngebäuden und Mehrzweckbauten. Durch die werkzeuglose Montage auf den 40-mm-Sammelschienen können Sie die Installation einfach und zeitsparend durchführen. Der Universalfußriegel ermöglicht Ihnen eine werkzeuglose und einfache Montage auf allen Sammelschiendendicken. Sie können den FLT-SEC-ZP somit ohne weitere Anpassungen automatisch auf den Schienen verrasten. Im netzseitigen Anschlussraum werden mittlerweile nicht nur SLS-Schalter und die Einspeisung, sondern auch das Smartmeter-Gateway abgesichert. Daher muss ein dort zu installierendes SPD-Typ 1 eine möglichst geringe Baubreite aufweisen. Dank der schmalen Baubreite von 47 mm passt der FLT-SEC-ZP bei Mehrzähleranlagen zwischen zwei Sicherungshauptschalter im Anschlusskasten. Der Kombiableiter ist in zwei Varianten erhältlich, sowohl für Gebäude mit als auch für Gebäude ohne äußeren Blitzschutz. Beide Produktvarianten sind für TN-S und auch für TN-C Netze verfügbar.

Fachhandwerker in Ihrer Nähe

0 Fachhandwerker in Ihrer Nähe gefunden

Um Fachbetriebe in Ihrer Nähe zu finden geben Sie bitte die PLZ in das vorgesehene Feld des Suchformulars oben ein.

Leider konnte kein Fachhandwerker in Ihrer Nähe gefunden werden.

Dann nehmen Sie direkt mit uns Kontakt auf und wir helfen Ihnen gerne weiter, den richtigen Ansprechpartner für Ihr Anliegen zu finden.

TECWORLD direkt kontaktieren

Diese Produkte haben auch andere angesehen