...

Weltweit schmalster Brandschutzschalter (AFDD) mit integriertem Leitungsschutz

© Siemens AG
07.12.2018 00:02 Uhr

Vorreiter sein.

 

Mit dem neuen Brandschutzschalter (AFDD) 5SV6 aus dem SENTRON-Portfolio bringt Siemens als erster Hersteller bereits die dritte Produktgeneration für den präventiven Brandschutz auf den IEC-Markt. Das intelligente Gerät ist der weltweit schmalste Brandschutzschalter mit integriertem Leitungsschutz in nur einer Teilungseinheit (TE). Es erkennt zugleich Fehlerlichtbögen in den elektrischen Leitungen und schützt bei Überlast und Kurzschluss.

Inhaltsverzeichnis und Quicklinks

Perfekte Ergänzung bestehender Schutzgeräte

© Siemens AG: Kleinster Brandschutzschalter weltweit

Eingebaut im Verteiler, ergänzen Brandschutzschalter die bestehenden Schutzgeräte perfekt: Leitungsschutzschalter bieten Sicherheit vor Kurzschluss sowie vor Überlast. Sie trennen bei parallelen Lichtbögen wegen ihres hohen Auslösewertes nur sehr begrenzt zwischen Außenleitern oder zwischen Außen- und Neutralleiter. Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen erfassen Fehlerströme und damit ggf. Fehlerlichtbögen gegen Erde und können in diesen Fällen, abhängig vom Bemessungsfehlerstrom, neben Fehlerschutz und zusätzlicher Sicherheit auch einen Brandschutz bieten.

Serielle Fehlerlichtbögen können diese Schutzeinrichtungen jedoch nicht erkennen. Dabei stellen gerade diese seriellen Fehlerlichtbögen eine der häufigsten elektrisch bedingten Brandursachen dar. Sie können unter anderem bei beschädigten Kabelisolierungen, gequetschten Leitungen, abgeknickten Steckern oder losen Kontaktstellen in der Elektroinstallation entstehen. Die Folge ist eine starke Erhitzung, die zum Kabelbrand und schließlich zum Brand des Gebäudes führen kann. Brandschutzschalter erhöhen damit die Sicherheit von Personen, Anlagen und Vermögenswerten deutlich.

Aus der Praxis: Bewährungsprobe schon vor Übergabe

  • Einsatz von Brandschutzschaltern© Siemens AG: Für den Einsatz von Brandschutzschaltern in der Kindertagesstätte Hamburger „Amsinck-Villa“ gab es viele gute Gründe.

Bekanntermaßen ist der Einsatz von Brandschutzschaltern gemäß DIN VDE 0100-420 in vielen Anwendungsfeldern für Neubauten wie auch für bestehende Gebäude, an denen wesentliche Veränderungen der Elektroinstallation durchgeführt werden, als „anerkannte Regel der Technik“ vorgeschrieben. Dass diese Vorgaben durchaus sinnvoll sind, zeigen viele realisierte Projekte – wie dieser aktuelle Fall aus Hamburg: So erstrahlt die historische „Amsinck-Villa“ im Hamburger Stadtteil Lokstedt nach einer Komplettsanierung seit dem Frühjahr 2018 wieder in neuem Glanz und bietet außerdem reichlich Platz für eine moderne Kindertagesstätte. Diese Nutzung sprach von Anfang an für den Einsatz von Brandschutzschaltern. Seine Bewährungsprobe bestand einer der Schalter aber schon vor der offiziellen Übergabe an die Bauherren: Er löste korrekt aus und ermöglichte es so, einen gefährlichen Baumangel rechtzeitig zu entdecken.

  • Kita Amsinckpark© Siemens AG: Kindertagesstätte Hamburger „Amsinck-Villa“

Kurz vor der Übergabe löste ein Brandschutzschalter in einer der Unterverteilungen reproduzierbar aus, was auf eine eindeutig fehlerhafte Leitung hinwies. Durch das korrekte Funktionieren des Schalters konnte der betroffene Stromkreis eindeutig identifiziert und der Fehler so gefunden und behoben werden: Der Trockenbauer hatte die Leitung bei der Errichtung einer Hohlwand mit einer Tigersäge beschädigt.

Eine mögliche Folge wäre eine punktuelle Hitzeentwicklung von mehreren tausend Grad gewesen. Tatsächlich ist Elektrizität eine der häufigsten Brandursachen. Unter diesen Bränden werden knapp 30 Prozent durch Mängel in der Elektroinstallation, vom Verteiler bis zur Steckdose, verursacht.

 

Bereit für neue Geschäftschancen

  • Isolationsprüfung ohne Abklemmen
  • Normgerechte Erweiterung der Elektroinstallation
  • Neues Verschienungskonzept
  • Einspeisung unten und oben möglich
  • Weltweit schmalste AFDD/LS-Kombination –  50% Platzersparnis im Verteiler

 

Brandschutzschalter 5SV6 mit integriertem LS-Schalter in nur 1 TE

AFDD / 6 kA B-Charakteristik C-Charakteristik

6 A 5SV6016-6KK06 5SV6016-7KK06
10 A 5SV6016-6KK10  5SV6016-7KK10
13 A 5SV6016-6KK13

5SV6016-7KK13

16 A 5SV6016-6KK16 5SV6016-7KK16
20 A

5SV6016-6KK20

5SV6016-7KK20
25 A 5SV6016-6KK25 5SV6016-7KK25
32 A

5SV6016-6KK32

5SV6016-7KK32

 

Download Onepager 5SV6 

© Siemens AG: Einfach mal abschalten – mit dem Brandschutzschalter (AFDD) 5SV6
© Siemens AG: Aufgrund seiner schmalen Bauform lässt sich der Brandschutzschalter vom Typ 5SV6 besonders platzsparend einbauen: Bei neuen Elektroinstallationen spart dies 50 Prozent Platz, verglichen mit der Installation von zwei separaten Geräten.
© Siemens AG: Brandschutzschalter (AFDD) 5SV6 mit integriertem LS: Montage
© Siemens AG: Brandschutzschalter (AFDD) 5SV6 mit integriertem LS: Isolationsmessung

Siemens AG, EM LP

Die Siemens AG ist ein führender internationaler Technologiekonzern, der für technische Leistungsfähigkeit, Innovation, Qualität, Zuverlässigkeit steht. Das Unternehmen ist schwerpunktmäßig aktiv auf den Gebieten Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung.
Website des Autors

Diese Produkte haben auch andere angesehen