...

Multimedia im ganzen Haus

Gebäude- und Hausautomatisierung
09.03.2017

Fernsehen und Spielkonsolen, PC und Notebook, Telefon-, Internet-, Kabel- oder Satellitenanschluss, Lautsprecher-, VGA- oder HDMI-Steckdosen – wer mit der heutigen Technik up-to-date sein möchte, braucht in seinem Smarthome viele Anschlussmöglichkeiten. Und das nicht nur im Wohnzimmer. Denn heute ist das ganze Haus vernetzt, inklusive Schlaf- und Kinderzimmern, Büro oder Hobbyraum im Keller. Ganz gleich, welche Anschlüsse Sie wünschen, die technischen Möglichkeiten sind alle da.

Anschlüsse und Einbaugeräte für vollen Audio- und Videogenuss

  • Einbaugeraete© Cigdem - Fotolia.com

So können Sie im Wohnzimmer Ihr Notebook über den Wandanschluss mit dem Beamer oder Flachbildschirm und dazu noch mit der Stereoanlage verbinden. Auch für den Netzwerkanschluss ist eine Steckdose vorgesehen. Lose herumliegende Kabel gibt es dabei nicht mehr. Heute liegen alle Leitungen sauber verlegt unter Putz oder – ideal für die nachträgliche Installation – im Kabelkanal an der Sockelleiste.

  • USB-Steckdose© KOKALA VIEW - Fotolia.com

Smartphones, Tablet-PCs oder andere Geräte können Sie direkt an der USB-Steckdose in der Wand aufladen. Lautsprecher können über die Wandsteckdosen mit der Stereoanlage verbunden werden. Telefon und Computer werden genauso einfach in jedem Raum eingesteckt, wie SAT- oder Kabel-TV. Und wenn Sie möchten, machen Sie Ihren Zählerschrank zur Multimedia-Zentrale. Einfach einen gemeinsamen Medienserver für Musik, Filme und Fotos hier installieren und von jedem Raum darauf zugreifen. So verschmelzen Unterhaltungselektronik und Kommunikationstechnik zu einem großen Multimedianetzwerk.

Einbaugeräte für beste Unterhaltung in jedem Raum

  • Home Entertainment© denis_smirnov - Fotolia.com

Die Vernetzung ist die eine Seite, die Multimediakomfort im Haus verteilt, Einbaugeräte sind die andere. Fest installierte Audiokomponenten wie Radio, Lautsprecher oder Bluetoothschnittstellen bringen nicht nur besten Sound in jedem Raum, sie machen dazu noch eine äußerst gute Figur. Sie lassen sich einfach in herkömmliche Wandeinbaudosen integrieren und fügen sich optimal in die Schalterdesignlinien führender Hersteller ein. So bekommen Sie mit einem Einbauradio in Küche und Bad, Werkstatt oder Büro ihr individuelles Musik- und Informationsprogramm. Elegant und platzsparend installiert – und auf Wunsch sogar mit dem Lichtschalter gekoppelt, so dass Sie für die musikalische Unterhaltung nur noch einen Schalter betätigen müssen.

Mit Einbaulautsprechern verteilen Sie die Musik von einer Musikzentrale dezent in verschiedene Räume. Ob zu Hause, in Büros oder Praxisräumen – die elegante Unterputzinstallation sorgt für harmonische Klangfarben in allen Bereichen.

  • Bluetooth-Verstaerker© doomu- Fotolia.com

Sie setzen lieber auf mobile Soundfiles und Streaming von Smartphone oder Tablet-PC? Mit einem fest installierten Bluetooth-Verstärker kombiniert mit Einbaulautsprecher(n) wird Ihr Musikerlebnis zum Hörgenuss. Einfach die drahtlose Bluetooth-Verbindung einschalten und schon erklingt aus den Wänden ihre Lieblingsmusik in bester Stereo Qualität.

Ihr Elektrofachbetrieb bringt bestes Entertainment in jeden Raum

  • Smart Home© sdecoret - Fotolia.com

Fragen Sie mal nach, wie Sie Ihre Multimedia Erlebnisse im ganzen Haus verbessern können. Ihr Fachhandwerker findet mit Ihnen passgenaue Lösungen – familiengerecht, genussorientiert oder produktiv vernetzt.

Sie haben noch keinen Elektromeister Ihres Vertrauens?

Dann nutzen Sie die unten stehende Fachhandwerker-Suche. Hier finden Sie ausgewählte Fachhandwerker, die wissen, wovon sie sprechen – und Sie kompetent beraten können.

Blogbeitrag kommentieren

Es fehlen Daten
Falsches URL-Format
Falsches Captcha
Vielen Dank
Unbekannter Fehler
CAPTCHA Image
Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden (weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).
Senden