...

Perfekt kombinieren mit SIRIUS – Flexibilität und Verdrahtungseinsparung im Schaltschrank

Industrietechnik und Elektronik
16.10.2017

Das haben Sie bisher noch nicht gekannt? Das würde auch Ihre Arbeit erleichtern? Planen Sie Ihren Schaltschrank mit den SIRIUS Produkten von Siemens. Die Schutz- und Schaltgeräte des SIRIUS Systembaukastens bieten die marktweit höchste Leistung bezogen auf die Einbaugröße – das spart wertvollen Platz im Schaltschrank. Die SIRIUS Komponenten lassen sich höchst flexibel kombinieren und das einzigartige SIRIUS Einspeisesystem für die Baugrößen S00 und S0 stellt eine komfortable Energieeinspeisung und –Verteilung da.

Komfortable Energieeinspeisung und –verteilung im Schaltschrank: SIRIUS Einspeisesysteme 3RV29

  • © Siemens: Einzelne Leistungsschalter oder auch komplette Verbraucherabzweige werden in das Einspeisesystem eingeklickt. Ganz ohne aufwendiges Verdrahten und ohne jedes Fehlerrisiko ist so eine komplette Abzweiggruppe mit Energie versorgt: Klick und fertig!

Das Einspeisesystem 3RV29 ermöglicht die komfortable Energieeinspeisung und -verteilung für eine Gruppe von mehreren Leistungsschaltern oder kompletten Verbraucherabzweigen in Schraub- und Federzugtechnik in Baugrößen S00 und S0 (Ausnahme: bei Leistungsschaltern 3RV21, 3RV27 und 3RV28 kann dieses System nicht verwendet werden). Die Basis des Systems besteht aus einem Grundmodul einschließlich seitlicher Einspeisung (3-Phasen-Sammelschiene mit Einspeisung). Diese Einspeisung mit Federzuganschlüssen ist je nach Ausführung links oder rechts angebaut und kann mit einem maximalen Leiterquerschnitt von 25 mm2 (mit Aderendhülse) eingespeist werden. Ein Grundmodul hat zwei Steckplätze, auf welche jeweils ein Leistungsschalter aufgeschnappt werden kann.

Zu den Produkten >

© Siemens: Sie haben viele Antriebe und damit viel Verkabelungsaufwand? Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit dem SIRIUS 3RV29 Einspeisesystem. Verbraucherabzweige schnell und fehlerfrei aufbauen und flexibel erweitern können. Ohne aufwendige Verdrahtung, lästigen Schraubaufwand bzw. Spezialwerkzeug. So können Sie eine komplette Abzweiggruppe schnell mit Energie versorgen: Klick und fertig!

Zum Ausbau des Systems stehen Erweiterungsmodule (3‑Phasen-Sammelschienen zur Systemerweiterung) zur Verfügung. Die einzelnen Module werden über einen Erweiterungsstecker verbunden. Die elektrische Verbindung von den 3‑Phasen-Sammelschienen zu den Leistungsschaltern wird über Verbindungsstecker realisiert. Das gesamte System kann auf eine Hutschiene TH 35 nach IEC 60715 aufgebaut werden und kann beliebig bis zur maximalen Stromtragfähigkeit von 63 A erweitert werden. Das System wird durch die einfache Steckmontage sehr leicht und zeitsparend aufgebaut. Durch die seitliche Einspeisung spart das System auch Platz im Schaltschrank. Die zusätzliche Bauhöhe für die Einspeisung liegt bei nur 30 mm. Die Einspeisemöglichkeit auf beiden Seiten bietet ein Höchstmaß an Flexibilität bei der Projektierung des Schaltschrankes: Einspeisung links oder rechts, sowie Einspeisung auf einer und Ausspeisung auf der anderen Seite zur Versorgung weiterer Verbraucher sind möglich. Ein Klemmenblock in Federzugtechnik in Kombination mit einer Hutschiene ermöglicht, neben den SIRIUS-Leistungsschaltern, auch die Integration von 1-/2-/3-phasigen Komponenten, wie Leitungsschutzschalter 5SY oder SIRIUS-Relaiskomponenten. Das Einspeisesystem 3RV29 ist nach IEC bis 500 V zugelassen. Es ist auch UL-approbiert und sowohl für den Aufbau von “Self-Protected Combination Motor Controller” (Type E-Starter) als auch für den Type F-Starter (Type E-Starter + Schütz) zugelassen.