...

SENTRON Schutzschaltgeräte mit Mess- und Kommunikationsfunktion

Industrieelektrik und Elektronik
10.08.2021

Die innovativen SENTRON Schutzschaltgeräte schützen nicht nur vor Kurzschluss, Überlast oder Fehlerlichtbögen, sondern bieten in Kürze sogar auch vielfältige Mess- und Kommunikationsfunktionen ohne zusätzlichen Platzbedarf. Transparenz bis in den Endstromkreis, frühzeitiges Erkennen von Gefahren, schnelle Lokalisation etwaiger Fehlerursachen für eine vorausschauende Wartung – so agieren Sie präventiv und gewinnen ein signifikantes Plus an Sicherheit, Zuverlässigkeit und Anlagenverfügbarkeit.

Inhaltsverzeichnis und Quicklinks

Eine sichere Wahl – jetzt noch smarter

Eine sichere Wahl – jetzt noch smarter© Siemens AG 2021. Alle Rechte vorbehalten.

Endstromkreise schützen und überwachen

Schutzschaltgeräte wie Leitungsschutzschalter oder Brandschutzschalter werden nah am Verbraucher in Endstromkreisen verwendet. Bei Überlast, Kurzschluss oder Fehlerlichtbögen trennen sie den betroffenen Stromkreis vom Netz. Mess- und kommunikationsfähige Leitungsschutzschalter 5SL6 COM und AFDD/LS-Schalter 5SV6 COM erfassen Informationen über den Schalterzustand und Störungen im Stromkreis. Mit den Hilfs-/Fehlersignalschaltern 5ST3 COM lassen sich auch Standard Leitungsschutzschalter 5SY, 5SP4 und 5SL sowie Fehlerstromschutzschalter 5SV3 und FI/LS-Schalter 5SU1/5SV1 mit geringem Aufwand und geringem Platzbedarf um Mess- und Kommunikationsfunktionen erweitern. Kommunikationsfähige Geräte können drahtlos mit dem Datentransceiver 7KN Powercenter 1000 verbunden werden. Dieser sammelt die Messwerte und übermittelt diese zur Visualisierung und Auswertung an mobile Geräte, PCs oder übergeordnete IoT-Schnittstellen, die sie für Cloud-Anwendungen bereitstellen. Transparenz und Anlagensicherheit werden erhöht.

 

Funktionen der Komponenten

    Datentransceiver 7KN Powercenter 1000 Hilfs-/Fehlersignal-schalter 5ST3 COM Leitungsschutz-schalter 5SL6 COM AFDD/LS-Schalter 5SV6 COM
    Datentransceiver 7KN Powercenter 1000 Hilfs-/Fehlersignalschalter 5ST3 COM Leitungsschutzschalter 5SL6 COM AFDD/LS-Schalter 5SV6 COM
Kommunikations-schnittstellen Funk

Modbus TCP

Bluetooth

Gatewayfunktion

Einbauart Hutschiene
Messwerte Temperatur
Strom
Spannung
Frequenz
Wirk-, Blind-, Scheinleistung, Leistungsfaktor 
Wirk-, Blindenergie
Überwachungs-funktion Überlasterkennung
Kurzschlusserkennung
Fehlerlichtbogenerkennung
Betriebsstundenzähler
Betriebsstundenzähler mit Belastungsstrom
Schaltspielzähler
Auslösezähler
Kurzschlussauslösezähler
Grenzwertüberwachung

 Download Broschüre COM-Reihe

 

  • SENTRON Systemübersicht Topologie SENTRON Systemübersicht© Siemens AG 2021. Alle Rechte vorbehalten.

Ihre Vorteile

  • Höhere Anlagenverfügbarkeit durch frühzeitige Reaktion auf Warnmeldungen
  • Planbarer Austausch der Schutzschaltgeräte dank integriertem Betriebsstunden- und Kurzschlusszähler
  • Erfassung von Energie und Wirkleistung, Strom, Spannung, Netzfrequenz und Temperatur
  • Aufschlüsselung der Energieverbräuche im Gebäude bis in den Endstromkreis
  • Rückschlüsse auf Fehlfunktionen von Betriebsmitteln im Endstromkreis
  • Komfortable Integration in neue und bestehende Anlagen dank geringer Baubreiten von 1TE
  • Einfache Erweiterung der Standard SENTRON Schutzschaltgeräte mit den kommunikativen Hilfs-/Fehlersignalschaltern 5ST3 COM
  • Schnelle Parametrierung und Inbetriebnahme mit der App SENTRON powerconfig mobile oder der Software SENTRON powerconfig
  • Drahtlose Übermittlung der Messdaten von bis zu 24 kommunikationsfähigen Geräten an den Datentransceiver 7KN Powercenter 1000
  • Speichern der erfassten Daten im Datentransceiver 7KN Powercenter 1000 bis zu 30 Tagen
  • Übermittlung der Daten in übergeordnete Systeme über die Schnittstellen 7KN Powercenter 3000 oder auch LOGO!
  • Alle Daten dank Cloud-Anwendungen, wie z.B. powermind, jederzeit und von überall aus abrufbar

Leitungsschutzschalter 5SL6 COM, AFDD/LS-Schalter 5SV6 COM und Hilfs-/Fehlersignalschalter 5ST3 COM erfassen die Schaltstellung, Temperatur und zählen Schaltspiele sowie Betriebsstunden. Sie unterscheiden zwischen bewusster Abschaltung und fehlerbedingter Auslösung. Leitungsschutzschalter 5SL6 COM unterscheiden zwischen Überlast und Kurzschluss, AFDD/LS-Schalter 5SV6 COM zusätzlich auch zwischen seriellen und parallelen Fehlerlichtbögen. Sie messen außerdem Strom, Spannung, Energie und Leistung, Netzfrequenz und Temperatur.

Mit dem Platzbedarf von nur 1 Teilungseinheit (TE) können Leitungsschutzschalter 5SL6 COM und AFDD/LS-Schalter 5SV6 COM mit Mess- und Kommunikationsfunktion platzsparend in den Verteiler integriert werden. Hilfs-Fehlersignalschalter 5ST3 COM können mit einer Baubreite von 0,5 TE an Standard SENTRON Schutzschaltgeräte montiert werden. Datentransceiver 7KN Powercenter 1000 nehmen nur 1 TE in Anspruch. Durch ihren geringen Platzbedarf sind die Geräte daher auch bestens für Nachrüstungen geeignet.

Siemens AG , Siemens Deutschland

Die Siemens AG ist ein Technologieunternehmen mit Fokus auf Industrie, Infrastruktur sowie Mobilität und verbindet die physische und digitale Welt mit dem Anspruch, einen Nutzen für Kunden und Gesellschaft zu erzielen.
Website