Bewegungsmelder und Wächter

© detcreative #16395222 / iStock.com
11.11.2016 17:20 Uhr
Anzeige

Sicher ankommen und sehen, wer kommt

Die grundlegende Funktion von Bewegungsmeldern im Außenbereich ist klar: Sie bringen Licht ins Dunkel, wenn es gebraucht wird. Also entweder, wenn Sie abends nach Einbruch der Dunkelheit heimkehren oder Gäste empfangen – oder auch, wenn ungebetene Besucher sich Ihrem Zuhause nähern. In all diesen Fällen sollen die Automatikschalter zuverlässig erkennen, dass Licht gebraucht wird, es rechtzeitig einschalten und ausschalten, wenn es nicht mehr gebraucht wird. Das klingt schon fast trivial. Doch im Detail betrachtet gehört einiges dazu, diese Aufgaben zuverlässig zu erfüllen.

Licht einschalten, wenn es gebraucht wird

  • licht einschalten© romrodinka #546455936 / iStock.com

Der Bewegungsmelder, manchmal auch Wächter genannt, muss also erkennen, dass sich Menschen dem Haus nähern. Schließlich soll ja nicht bei jeder streunenden Katze oder Ästen, die sich im Wind bewegen, das Licht an- und ausgehen. Hinzu kommt, dass der Erfassungsbereich auf die häuslichen Gegebenheiten abgestimmt sein muss. Bei einem freistehenden Haus mit großem Garten und einem längeren Weg vom Gartentor bis zur Haustür sieht das ganz anders aus als bei einem Reihenhaus. Wo bei ersterem der gesamte Bereich zuverlässig erfasst werden muss, ist es beim Reihenhaus nur ein relativ schmaler Streifen. Schließlich soll das Licht ja nicht angehen, wenn der Nachbar Besuch bekommt, sondern nur wenn sich jemand Ihrer Haustür nähert.

Zusätzlich zur Erkennung von Personen, muss der Sensor auch zuverlässig erkennen, ob es hell oder dunkel ist, ob also überhaupt ein zusätzliches Licht gebraucht wird oder nicht.

Rundum mit Sicherheit alles im Blick

  • rundum mit sicherheit© narvikk #508704060 / iStock.com

Eine echte Herausforderung ist es, wenn die Außenbewegungsmelder auch Wächterfunktion rund ums Haus übernehmen sollen. Dann müssen mehrere Geräte so kombiniert werden, dass jeder Winkel im „Blick“ der Sensoren ist und sobald einer anschlägt, das gesamte Außenlicht eingeschaltet wird. Spätestens hier trennt sich die Spreu vom Weizen. Denn in dem Fall sind nicht nur besonders zuverlässige Wächter gefragt, sondern auch die Beratung eines Fachmanns, der weiß, wie man die passenden Geräte auswählt, kombiniert, anschließt und an der richtigen Stelle montiert.

Achten Sie auf die Funktionen im Detail

Doch auch bei weniger anspruchsvollen Überwachungsaufgaben sind die technischen Merkmale entscheidend. Markengeräte von Ihrem Elektromeister haben da einiges zu bieten.

  • Neueste Infrarottechnik sorgt für zuverlässige Erfassung.
  • Die Sensorik erfasst mehrere Ebenen und behält die Ferne wie die Nähe gleichermaßen im Blick. Rückfeldüberwachung und Unterkriechschutz machen das Überwachungsprofil komplett.
  • Variable und zuverlässige Helligkeits- bzw. Dämmerungseinstellungen sorgen dafür, dass nicht unnötig Strom verbraucht wird, solange es noch hell ist.
  • Verschiedene Erfassungsbereiche und Einstellmöglichkeiten, die genau Ihren Anforderungen entsprechen.
  • Verschiedene Bauarten und Farben, die zu Ihren Vorlieben und Ihrer Anbausituation passen.
  • Gehäuse und Sensorik halten allen Witterungseinflüssen Stand und sind bruchsicher.
  • Die Nachlaufzeit ist einstellbar und der Melder gibt rechtzeitig vorher Bescheid, bevor er das Licht wieder löscht.
  • Eine intelligente Reichweitenstabilisierung sorgt dafür, dass auch bei schlechten Witterungsbedingungen genauso exakt geschaltet wird, wie bei guten.
  • Einfache Montage und wirksamer Schutz vor unerwünschter Demontage.
  • Weitere Komfortfunktionen wie eine mikroprozessorgesteuerte Störunterdrückung und integrierte Anwesenheitssimulationen zeichnen sehr gute Bewegungsmelder aus.

Ihr Elektrofachmann kennt die richtigen Wächter für Sie

  • fachhändler© monkeybusinessimages #459361253 / iStock.com

Sie sehen: Auch wenn es im ersten Moment ganz einfach erscheint, Außenbewegungsmelder oder Wächter müssen einiges auf dem Kasten haben, um ihre Aufgabe „Licht an, wenn es gebraucht wird“ zuverlässig zu erfüllen. Überlegen Sie sich genau, was Sie benötigen und sprechen Sie mit Ihrem Elektrofachbetrieb über Ihre Wünsche und Vorstellungen. Aus dem umfassenden Angebot zuverlässiger Markenbewegungsmelder wird er Ihnen den oder die richtigen empfehlen – und sicher installieren.

Anzeige