...

Stromstoßschalter mit verstärkter Isolierung

© Finder GmbH
09.08.2018 00:31 Uhr

Mit der Serie 26 von Finder, gelingt ein enorm sicheres Schalten normaler sowie medizinischer Lichttechnik. Grund dafür – Die erreichte Anforderungsklasse 2 MOPP der Stromstoßschalter, welche  eine Norm zum Patientenschutz darstellt. Durch MOPP soll das Risiko vermindert werden, dass Anwender einen elektrischen Schlag von Geräten oder Anlagen erleiden. Um dies zu gewährleisten, müssen Produkte wie z. B. Stromstoßschalter verwendet werden, die entsprechende MOPP-Anforderungen der EN 60601erfüllen.

Anzeige

Mit der Serie 26 bietet Finder, als einer von wenigen Herstellern, gleich mehrere Produktlösungen zur norm-konformen Installation für die unterschiedlichsten Einsatzbereiche in der Medizintechnik oder im privaten Eigengebrauch. Ganz egal, ob für einen Krankenhauskorridor, ein Patientenzimmer, einem Operationssaal oder für das eigene Zuhause geplant wird – mit der Serie 26 ist man auf der sicheren Seite.

 

Doch was genau ist MOPP (Means of patient protection)?

Die EN 60601 unterscheidet zwischen 1 MOPP und 2 MOPP. Die Anforderung 1 MOPP verlangt eine Spannungsfestigkeit von 1,5 KV. Erhöht sich die Anforderung auf 2 MOPP, sind 4 KV Spannungsfestigkeit erforderlich. Die höhere Anforderungsklasse setzt voraus, dass verwendete Produkte mit einer verstärkten Isolierung ausgestattet sind, um eine hohe Spannungsfestigkeit von beispielsweise 4 KV zu gewährleisten.

  • Means of patient protection© Finder GmbH: Anforderungsschema MOPP

Nur wenige Hersteller von Stromstoßschaltern können Produkte, gemäß der geforderten Klasse 2 MOPP Anforderung, für den medizinischen Bereich liefern. FINDER erfüllt dies mit der Serie 26 in jeder Hinsicht. Die Anschlüsse der Stromstoßschalter sind mit einer extra Kapselung versehen und dadurch mit einer verstärkten Isolierung ausgestattet. Somit ist diese Serie optimal für den Einsatz in der sog. Bettschiene geeignet, der Stecker- und Schalterleiste, welche üblicherweise in Krankenhäusern – hinter dem Patientenbett, vorzufinden ist. Diese Bettschiene wird mit 230 V AC betrieben und schreibt den Einbau 2 MOPP-konformer Produkte vor, was die Serie 26 von Finder als Einbauelement prädestiniert.

Vorgesehen ist eine Montage in Unterputzdosen. Die Serie 26 bietet 8 verfügbare Typen, welche alle mit einer Spulenspannung von 24 V AC arbeiten (weitere Spannungen auf Anfrage). Die Varianten dieser Typen untergliedern sich in eine 1 Schließer- (26.01.8.024), 2 Schließer- (26.02.8.024) und eine 1 Schließer- sowie 1 Öffner-Version (26.03.8.024). Weitere Varianten kommen durch unterschiedliche Schaltfolgen zu Stande.

 

Technische Daten:

  • Getrennte Spulen und Kontaktkreise
  • Bis zu 4 verschiedene Schaltfolgen
  • Spulen für AC
  • DC-Ansteuerung (12 V oder 24 V) über Adapter
  • Bleibt nach Abschalten der Steuerspannung in der jeweils letzten Schaltstellung
Anzeige

Fachhandwerker in Ihrer Nähe

0 Fachhandwerker in Ihrer Nähe gefunden

Um Fachbetriebe in Ihrer Nähe zu finden geben Sie bitte die PLZ in das vorgesehene Feld des Suchformulars oben ein.

Leider konnte kein Fachhandwerker in Ihrer Nähe gefunden werden.

Dann nehmen Sie direkt mit uns Kontakt auf und wir helfen Ihnen gerne weiter, den richtigen Ansprechpartner für Ihr Anliegen zu finden.

TECWORLD direkt kontaktieren

Diese Produkte haben auch andere angesehen